Kontakt
Logo

Leckere Rezepte

Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie leckere Rezeptideen!
Hier ist für jeden Anlass etwas dabei, ob Grillrezept oder Festtagsmenü. Stöbern Sie gern einmal durch untenstehende Kategorien. Wir wünschen Guten Appetit!

Schweinefleisch

Rezepte

Rindfleisch

Rezepte

Geflügel

Rezepte

Grillen

Rezepte

 

Kalb

Rezepte

Lamm

Rezepte

Wild

Rezepte

Vegetarisch

Rezepte

 

Leckere Grill-Rezepte

Filetspieße von Rind und Schwein mit Meerrettichmayonnaise

Rezept für 4 Personen

 

Zutaten für die Spieße:

400 g Rinderfilet

400 g Schweinefilet

16 frische Salbeiblätter

16 Knoblauchzehen

2 große rote Paprika

1 Bund Frühlingszwiebeln

2 EL gutes Öl

Salz und Pfeffer, 8 lange Holzspieße zum Grillen

 

Zutaten für die Meerrettichmayonnaise:

125 g Frischkäse

1 EL Mayonnaise

1 EL saure Sahne

2 TL Sahnemeerrettich aus dem Glas

1 El Schnittlauch, fein gehackt

Salz und grober Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitungszeit mit Vorbereitung: ca. 20 Minuten

 

Tupfen Sie bitte sowohl das Schweine- als auch das Rinderfilet mit Küchenpapier gut trocken und schneiden Sie beide Fleischteile in gleich große Stücke. Wässern Sie die Holzspieße gut und trocknen Sie auch diese gut ab. Die beiden Paprika gut putzen, die Kerne und Zwischenhäute sorgfältig entfernen und ebenfalls in gleich große Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln und die Knoblauchzehen enthäuten und die Zwiebeln in lange Stücke zerteilen.

Nun sowohl die Rinderfiletstücke mit den Salbeiblättern und den Knoblauchzehen, als auch  die Schweinefleischstücke mit Paprika und Frühlingszwiebeln auf die Spieße ziehen.
 

Alle Spieße gut mit Öl einpinseln und zuerst die Schweinefiletspieße auf den gut angeheizten Grill legen. Nach ca. 1 Minute die Rinderfiletspieße dazulegen. Unter mehrmaligem Wenden in ca. 3 Minuten fertig grillen, dabei nach Belieben das Fleisch noch etwas salzen und pfeffern. Die genaue Garzeit hängt auch vom jeweiligen Geschmack ab. Bei 3-4 Minuten Garzeit sind die Spieße innen noch leicht rosa.
 

In der Zwischenzeit vermengen Sie in einer Schüssel Frischkäse,  Mayonnaise, saure Sahne und Sahnemeerrettich zu einer leichten Mayonnaise und runden den Dipp mit Salz, Pfeffer und dem gehackten Schnittlauch ab.

Zum Schluss die Spieße am Rand des Grills ganz kurz ruhen lassen, am besten in Alufolie eingeschlagen, und mit einem leichten sommerlichen Gemüsesalat servieren.
 

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Fruchtiger Putenspieß

Zubereitung: 30 Minuten
Marinierzeit: 1 Stunde

Zutaten für 2 Personen:
30 g ungeschälte Mandeln
2 cm geschälten Ingwer
1 EL Orangensaft
Salz, Pfeffer
150 g Putenfleisch
2 Paprika
150 g Ananas
100 g Naturreis
30 g gehackte Mandeln


Zubereitung:
Mandeln und Ingwer mit Öl und Orangensaft zerkleinern und dann pfeffern und salzen.

Putenfleisch in Stücke schneiden und mit der Marinade bedecken und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Paprika in Stücke schneiden, Ananas schälen und ebenfalls stückeln. Die Paprika im Wechsel mit Ananas und Pute auf 4 Spieße stecken.

Den Reis kochen und nach der Hälfte der Quellzeit die übrige Paprika und die gehackten Mandeln unter den Reis heben. Dann die Putenspieße grillen bis sie gar sind.

Tipp: Die Holzspieße vor dem Grillen in Wasser ziehen lassen, dann verkohlen Sie nicht so schnell!

Gegrillte Lammchops oder Lammhüftsteaks an Kräuteröl

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten / Marinierzeit: nochmals 10 Minuten

Zutaten:
16 kleine Lammchops oder Lammhüftsteaks
2 große Knoblauchzehen, durchgepresst
1 El frische Rosmarinnadeln, fein gehackt
1 EL frischer Thymian, fein gehackt
1 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Tupfen Sie das Fleisch mit Küchenkrepp gut trocken und schneiden, im Falle der Lammchops, mit einem scharfen Messer den kleinen Fettrand einmal kurz ein.

Mischen Sie anschließend die durchgepressten Knoblauchzehen mit dem Zitronensaft, den Rosmarinnadeln, dem Thymian und dem Olivenöl und bestreichen Sie das Lammfleisch damit großzügig.
Lassen Sie das Grillgut abgedeckt für ca. 10 Minuten durchziehen und heizen Sie in der Zwischenzeit den Grill gut an.

Legen Sie das Fleisch anschließend gut abgetropft auf den Grillrost. Nun werden die Lammchops oder die Lammhüftsteaks bei nicht zu starker Hitze in ca. 5-6 Minuten gar gegrillt. Salzen und pfeffern Sie bitte das Fleisch erst beim Grillen und lassen Sie es am Schluss nochmals ganz kurz ruhen.

Beträufeln Sie das Fleisch vor dem Servieren mit dem restlichen Kräuteröl und reichen am besten noch etwas Kräuterbaguette dazu.

Hacksteak New Orleans

Zutaten für 4 Personen:
500 g Rinderhackfleisch
3 EL Hot Chili Sauce
1/2 TL Salz
50g Paniermehl
1 kleine Zwiebel
1 Ei
2 EL Öl
4 große, gegarte Ofenkartoffeln

Für den Dip:
5 EL Hot Chili Sauce
100 g Magerquark
100 g Joghurt-Salatcreme
1 EL Petersilie

Das Hackfleisch mit der Hot-Chili Sauce, Salz und Paniermehl vermischen. Die Zwiebeln fein würfeln und mit dem Ei unter die Hackfleischmasse mischen. Aus der Masse Hacksteaks formen. Die Hacksteaks mit Öl bestreichen und grillen.

Die Ofenkartoffeln in Folie wickeln und in der Glut des Grills erhitzen.
Für den Dip alle Zutaten verrühren und zu den Hacksteaks und der Ofenkartoffeln servieren.

Pikante Fleischspieße

Zutaten für 4 Personen:
600g Schweinefilet
8 mittelgroße Champignons
3 EL Butter
2 Knoblauchzehen
1 kleine Pfefferschote
Salz
fettarme Salami

Zubereitung:
Das Schweinefilet in fingerdicke Scheiben schneiden. Die Champignons waschen und putzen. Das Fleisch abwechselnd mit zusammengefalteter Cervelatwurst und Champignons auf Holzspieße stecken.

Die Buttter zerlassen. Den geschälten Knoblauch und die Pfefferschote hacken und beides leicht im Fett dünsten. Die Spieße damit bestreichen und salzen.
Auf dem Grill unter ständigem Wenden ca. 15. Minuten braten.

Unser Tipp:
Servieren Sie dazu einen frischen Tomaten-Zwiebel-Salat!

Rumpsteaks mit Pesto

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Zutaten für 4 Personen:
4 Rumpsteaks à ca. 200 g
1 Zwiebel
2 TL Pesto verde (z.B. von Bertolli)
1-2 Stiele Thymian
6 EL Olivenöl
Pfeffer


Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Das Pesto mit dem Olivenöl glatt rühren. Die Zwiebelwürfel und Thymianblättchen unterrühren und mit Pfeffer pikant abschmecken.

Die Rumpsteaks mit der Pesto-Marinade einstreichen und zugedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

Das Fleisch danach abtropfen lassen und auf dem heißen Grill von beiden Seiten anbraten. Wenn das Fleisch eine Kruste bekommt, die Steaks an den Rand des Grillrostes schieben und auf jeder Seite in 3-4 Minuten fertig grillen!

Schweinenackensteaks "American Barbeque Style"

Für 4 Personen

Zubereitungszeit:
10 Minuten
Marinierzeit: mind. 2 Stunden

Zutaten:
4 Schweinenackensteaks
200 ml Barbequesauce
½ TL gemahlener Koriander
1 TL Paprikapulver
2 EL süße Chilisauce
2 TL Sojasauce
Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Tupfen Sie die Nackensteaks bitte mit Küchenpapier gut trocken und legen Sie sie in eine flache Form oder Schüssel.

Mischen Sie alle oben angegebenen Zutaten, außer Salz und Pfeffer, gut miteinander und marinieren Sie Ihre Steaks mit der Hälfte der Sauce. Decken Sie das Ganze gut ab und lassen Sie es für mind. 2 Stunden im Kühlschrank gut durchziehen.

Grundsätzlich sollten Sie alle Marinaden nicht salzen, da Salz dem Fleisch Flüssigkeit entzieht.

Nun den Grill gut anheizen und die Steaks rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen. Auf dem Grill auf jeder Seite bei mäßiger Hitze ca. 4-5 Minuten grillen, und dabei von Zeit zu Zeit immer wieder mit der Marinade bestreichen. Salzen und pfeffern Sie die Steaks während des Grillens ganz nach Belieben.

Servieren Sie dieses Gericht mit der anderen Hälfte der Sauce, die Sie noch mit Salz und Pfeffer etwas abgeschmeckt haben, und reichen ein paar leckere Grillkartoffeln dazu.

Spareribs mit Apfel-Zwiebeldip

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit mit Vorbereitung: ca. 40 Minuten

Zutaten:
1,5 Kg Spare Ribs, grillfertig eingelegt von Ihrem Fleischer
2 Äpfel, süßliche Sorte
2 kleine Zwiebeln
200 g Kräuterfrischkäse
2 EL gutes Öl
1 Tl Currypulver
Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Heizen Sie den Grill gut an und wenn die erforderliche Temperatur erreicht ist, geben Sie die von Ihrem Fleischer schon fertig marinierten Spare Ribs gut abgetropft darauf. Falls die Marinade in die Glut tropfen sollte, am besten ein Stück Alufolie oder eine große Grillschale unterlegen. Grillen Sie, unter mehrmaligem Wenden, die Rippenstücke bei nicht zu großer Hitze in ca. 15-20 Minuten gar.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Die Zwiebeln enthäuten und in feine Ringe schneiden. In einer Bratpfanne auf dem Herd mit wenig Öl zuerst die Zwiebeln kurz andünsten, dann die Apfelspalten zugeben und in ca. 2 Minuten bissfest braten. Aus der Pfanne nehmen, salzen und pfeffern und abkühlen lassen.

In einer Schüssel den Frischkäse mit dem restlichen Öl und dem Currypulver gut mischen und ebenfalls mit Salz und Pfeffer leicht abschmecken.

Zum Schluss die Apfel-Zwiebelmischung unterheben und mit den Spare Rips und den auf dem Grill gerösteten Kartoffelecken servieren.  

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Spareribs mit Apfel-Zwiebeldip

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit mit Vorbereitung: ca. 40 Minuten

Zutaten:
1,5 Kg Spare Ribs, grillfertig eingelegt von Ihrem Fleischer
2 Äpfel, süßliche Sorte
2 kleine Zwiebeln
200 g Kräuterfrischkäse
2 EL gutes Öl
1 Tl Currypulver
Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Heizen Sie den Grill gut an und wenn die erforderliche Temperatur erreicht ist, geben Sie die von Ihrem Fleischer schon fertig marinierten Spare Ribs gut abgetropft darauf. Falls die Marinade in die Glut tropfen sollte, am besten ein Stück Alufolie oder eine große Grillschale unterlegen. Grillen Sie, unter mehrmaligem Wenden, die Rippenstücke bei nicht zu großer Hitze in ca. 15-20 Minuten gar.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Die Zwiebeln enthäuten und in feine Ringe schneiden. In einer Bratpfanne auf dem Herd mit wenig Öl zuerst die Zwiebeln kurz andünsten, dann die Apfelspalten zugeben und in ca. 2 Minuten bissfest braten. Aus der Pfanne nehmen, salzen und pfeffern und abkühlen lassen.

In einer Schüssel den Frischkäse mit dem restlichen Öl und dem Currypulver gut mischen und ebenfalls mit Salz und Pfeffer leicht abschmecken.

Zum Schluss die Apfel-Zwiebelmischung unterheben und mit den Spare Rips und den auf dem Grill gerösteten Kartoffelecken servieren.  

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Spareribs "Rodeo Art"

Zutaten für 4 Personen:

 


2 kg Spareribs

Für die Marinade:
4 EL Honig
2 EL dunkler Balsamicoessig
einige Spritzer Worcester Sauce
4 EL Grill-Barbecue-Würzer

Für den Salat:
je 1 rote, gelbe und grüne Paprika
1 Dose Mais
2 rote Zwiebeln
1 kleiner Eisbergsalat
2 Beutel Paprika-Kräuter (Salatfix)
6 EL Wasser
6 EL Öl


Zubereitung:
Die Spareribs waschen und trocken tupfen. Honig, Essig, Worcestersauce, Grill-Barbequewürzer und Salz verrühren. Die Spareribs damit einstreichen und lagensam grillen.

Die Paprika waschen und in Streifen schneiden, den Mais abtropfen lassen, Zwiebeln in Ringe schneiden. Den Eisbergsalat waschen und in Streifen schneiden. Die Salatsauce lt. Packung zubereiten und mit dem Salat vermengen.

Die heißen Spareribs mit dem Salat servieren!

Guten Appetit!!

Wurst-Spieß

Zutaten für 2 Portionen:

500g Merte Fleischwurst
1 mittelgroße Salatgurke
150g durchwachsener Speck
8 kleine Tomaten
Salz und Pfeffer
Öl

 

Die Fleischwurst und die geschälte Salatgurke würfeln. Den Speck in Scheiben schneiden und aufrollen. Alle Zutaten abwechselnd auf lange Metallspieße stecken und anschließend mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit Öl bestreichen. Auf einen mit Öl bestrichenen Rost legen und von jeder Seite ca.
4 Minuten grillen/ braten.

 

Guten Appetit!

Würstchen-Stockbrot

Zutaten für 4 Personen

Zutaten:
6 Merte Rostbratwürstchen
400g fertiger Pizzateig
100g Chili-Dip
12 Holzspieße


Zubereitung:
Die Würstchen in Stücke schneiden. Auf jeden Spieß in lockerem Abstand 4-5 Wurststücke stecken. Den Pizzateig ausrollen und senkrecht in 12 Streifen schneiden. Teigstreifen jeweils auf einen Spieß stecken und zwischen den Wurststücken um den Spieß wickeln. Am unteren Ende erneut auf dem Spieß feststecken.

Die Spieße mit Chili Dip bestreichen und am Rand des Grills ca. 10 Minuten grillen, dabei einmal wenden.

Nach Belieben zusätzlich mit dem Dip servieren.

Viel Spaß beim Grillen!