Kategorie: Rindfleisch

Hubertusbraten aus der Rinderhüfte


Rezept für 4 Personen

Zutaten:

1000 g Rinderhüfte in „Hubertus“-Marinade *
Merte-Bratensauce (Menge nach Geschmack) *

1 EL Bratfett
1 Karotte
1 Zwiebel
¼ Sellerieknolle
1 EL Tomatenmark
¼ l Rotwein
1 EL Johannisbeergelee
50 g Edelpilzkäse
1 Tasse Sahne

*zu bestellen in Ihren Merte-Fachgeschäften


Zubereitung:
Fleisch mit feuchtem Tuch abreiben, abtrocknen, salzen, pfeffern und im offenen Schnellkochtopf im erhitzten Bratfett von allen Seiten gut anbraten.

Danach Fleisch wieder herausnehmen, die in grobe Würfel geschnittene Karotte, den Sellerie u. die Zwiebel in Bratfett anrösten, Tomatenmark zugeben, gut durchschwitzen und mit Rotwein ablöschen.

Die Merte-Bratensauce und die „Hubertus“- Marinade dazugießen, alles aufkochen. Das Fleisch wieder hineinlegen und im geschlossenen Schnellkochtopf ca. 45-50 Minuten garen (Garzeit bei herkömmlichen Töpfen im Backofen zugedeckt
ca. 2 St.), falls erforderlich, ab und zu etwas Rotwein zugießen.

Den Braten herausnehmen und Sauce mit Johannisbeergelee und Edelpilzkäse verfeinern. 5 Minuten mitkochen lassen, dann passieren und die Tasse Sahne in die Sauce rühren. 

Als Beilagen empfehlen sich  Apfelrotkohl, Preiselbeeren und Salzkartoffeln.
    
Guten Appetit!