Kategorie: Rindfleisch

Hackbällchen in Ei-Zitronen-Sauce


Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit mit Vorbereitung:
ca. 90 Minuten

Zutaten:

650 g Hackfleisch (Rind, Kalb, gemischt) sehr fein gehackt
2 Scheiben Weißbrot, ohne Rinde
2 Eier
½ TL Piment, gemahlen
Salz und Pfeffer
frisch gekochter Reis, zum Servieren (Menge nach Belieben)
Zitronenzesten, zum Garnieren (Menge nach Belieben)


Zutaten für die Sauce:

3 Eigelb
1 Saft von der Zitrone
250 ml Wasser
Salz und Pfeffer
       


Zubereitung:
Das Brot in einer flachen Schüssel auslegen und knapp mit Wasser bedecken.
10 Minuten einweichen, dann die Flüssigkeit ausdrücken und das Brot in eine Rührschüssel krümeln.

Hackfleisch, Eier und Piment zugeben, alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann gründlich (ca. 10 Min.) zu einer glatten Masse kneten oder im Mixer pürieren.

Mit feuchten Händen walnussgroße Bällchen formen.

Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und die Hackfleischbällchen zugeben. Etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist.

Die Bällchen anschließend mit einem Schaumlöffel herausheben, gut abtropfen lassen und warm halten.

Währenddessen das Eigelb für die Sauce in einer Schüssel verquirlen, bis es hellgelb ist. Dann mit dem Zitronensaft und Wasser gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Anschließend die Sauce vorsichtig in einem Wasserbad erhitzen, bis sie eingedickt ist.

Geben Sie nun die Hackfleischbällchen in eine Pfanne, überziehen Sie die Bällchen mit der Eimischung und erwärmen Sie alles auf niedriger Stufe. Sofort auf einem Reisbett mit Zitronenzesten garniert servieren.

Wir wünschen Guten Appetit!