Kategorie: Lamm

Lammkarrée mit Ratatouillegemüse und Bärlauch-Kartoffelpüree


(Zutaten für 4 Personen)

Ca. 1,2 kg Lamm-Karrée
Butterschmalz
Meersalz, fein gemahlen
weißer Pfeffer
Ratatouille-Gemüse
je 1 grüne, gelbe und rote Paprika
1 mittelgroße Zucchini
1 Aubergine
1 große Zwiebel
500 g Tomatenbasis von Merte
Butterschmalz
Meersalz, fein gemahlen
weißer Pfeffer, fein gemahlen
Olivenöl
2 cl dunkler Balsamico-Essig
Bärlauch-Kartoffelpüree
0,8 kg  Kartoffeln, geschält
Muskatnuss, fein gemahlen
Salz und Pfeffer, Milch
1 Handvoll frischer Bärlauch

Zubereitung
Braten Sie das Lamm-Karrée in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz von beiden Seiten kross an, dann würzen Sie es mit Meersalz und weißem Pfeffer. Nun legen Sie den Braten auf ein Ofengitter (mit Backblech darunter) und schieben es in den vorgeheizten Backofen bei  70°C (Umluft) auf mittlerer Schiene für ca. 45 Minuten.
Für die Ratatouille schneiden Sie die Paprika, Aubergine, Zucchini und Zwiebel in ca. 2 x 2 cm große Würfel. In einen Topf etwas Olivenöl erhitzen und zuerst  Zwiebeln und Paprika leicht rösten. Dann Merte’s Tomatenbasis dazugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Paprika noch bissfest ist. Im Anschluß  Zucchini und danach die Aubergine in den Topf geben bis jeweils noch leichte Bissfestigkeit erreicht ist.  Mit etwas dunklem Balsamico-Essig, Meersalz und weißem Pfeffer abschmecken.
Als Beilage empfehlen wir Kartoffelpüree, das nach Fertigstellung mit Bärlauchpesto verfeinert wird: Kartoffeln schälen, in Salzwasser kochen, pürieren unter Hinzugabe von Milch. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Bärlauch mit etwas Olivenöl im Mixer pürieren und unter das Kartoffelpüree heben.

Tipp: Zusätzlich zu allen Lammrezepten empfehlen wir Merte’s hausgemachte Rosmarin-Honig-Jus.