Kategorie: Geflügel

Wirsingköpfchen mit Hähnchen-Pilzfüllung


auf gebratenen Kartoffelscheiben


Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
ca. 45 Minuten   

Zutaten:                                  
350 g Hähnchenbrustfilet     
8 Wirsingblätter                      
80 g Pilze (Champignons)      
50 g Lauch
50 g Möhren
50 g Sellerie
½ TL Butter
1 Zwiebel
200 ml Sahne
½ l Gemüsebrühe
1 Zweig frischen Rosmarin
50 g Pfifferlinge
Petersilie
Olivenöl
Salz + Pfeffer aus der Mühle

Für die Kartoffelscheiben:
400g festkochende Kartoffeln
1 TL Butter
Salz + Pfeffer aus der Mühle


Die Wirsingblätter waschen und die Enden entfernen. Danach reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Blätter darin einzeln 2 – 3 Minuten blanchieren, bis sie biegsam sind. Dann in Eiswasser kalt abschrecken, abtropfen lassen und auf einem Küchentuch auslegen. Nun noch die dicken Blattrippen flacher schneiden.

Die Pilze putzen und würfeln. ½ Zwiebel, Lauch, Möhren und Sellerie waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, das Gemüse mit Pilzen darin andünsten und anschließend vom Herd nehmen. (Geben Sie die Pilze bitte zuletzt in die Pfanne). Nun den Backofen auf Ober- Unterhitze 200°C oder wahlweise Heißluft 180°C vorheizen. Das Hühnchenfleisch groß würfeln und anschließend durch den Fleischwolf drehen.

100 ml Sahne zu der Masse geben und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
Nun das gedünstete Gemüse zur Fleischmasse hinzugeben und gut untermengen.
Mit der Fleisch-/Gemüsemasse die Wirsingblätter füllen und zusammenrollen.

Setzen Sie die Wirsingköpfchen dann dicht nebeneinander in eine ofenfeste Form und gießen Sie sie mit der gewürzten Gemüsebrühe an. Nun noch den Rosmarin abspülen und dazu geben und dann die Wirsingköpfchen im heißen Ofen 25 – 30 Min. in einem Bräter ohne Deckel garen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln gründlich waschen und in Würfel schneiden. Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln darin unter häufigem Wenden bei mittlerer Hitze goldbraun braten und dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Währenddessen die Pfifferlinge putzen und in der Pfanne mit Ölivenöl und Zwiebelwürfeln anbraten.

Die Petersilie hacken und darüber streuen.

Für die Sauce etwas ¼ l des Bratenfonds in einen Topf gießen und mit der restlichen Sahne erhitzen. Pfifferlinge dazugeben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die gebratenen Kartoffeln auf dem Teller anrichten, die Wirsingköpfchen darauf setzen und mit der Sauce überziehen. 

Guten Appetit!