Meister.Werk.NRW 2016

 

PRESSEMITTEILUNG 18. März 2016


MERTE Metzgerei erhält Pokalauszeichnung „Meister-Stücke 2016“ des Fleischerhandwerks

 

Die Fa. MERTE Metzgerei aus Schmallenberg hat die Preisrichter bei den Qualitätsprüfungen des Fleischerhandwerks in diesem Frühjahr durch den herausragenden Geschmack und einwandfreie Herstellung der Produkte aus eigener Herstellung überzeugt. Insgesamt kann die Fa. MERTE 5 Auszeichnungen in Gold, 2 in Silber.


Gleichzeitig hat die Fa. MERTE die Juroren beim Fleischwurst-Pokal 2016 durch die geschmacklich und in der Herstellung herausgehobene Qualität ihrer Fleischwurst im Ring überzeugen können und erhielt dafür ebenfalls eine Auszeichnung in Gold. In Anerkennung besonderer Qualität in gleich mehreren Produktkategorien wurde dem Betrieb zudem die Pokalauszeichnung „Meister-Stücke 2016“ verliehen.

Die Prüfung für die Produkte des Fleischerhandwerks fand am 20. und 21. Februar 2016 statt. Am deutschlandweit ausgeschriebenen Wettbewerb nahmen insgesamt 204 Betriebe statt, die 1.176 Produkte aus handwerklicher Herstellung zur Prüfung einreichten. Die 80 Juroren des Fleischerverbands prüften die Würste, Schinken, Braten und fertigen Gerichte anhand umfangreicher Kriterien, vor allem aber anhand des Geschmacks. Die Jury setzte sich zusammen aus Fleischermeistern und Fleischermeisterinnen, Vertretern und Vertreterinnen der Lebensmittelüberwachung und Veterinärämter sowie „normalen“ Verbrauchern und Verbraucherinnen. Die Urkunden und Siegerpokale wurden am Mittwoch, dem 9. März 2016, an Andreas Neise (Mitarbeiter Fa. MERTE) durch den Landesinnungsmeister des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks, Herrn Emil Müller, den Ehrenpräsidenten des Deutschen Fleischer-Verbandes, Herrn Manfred Rycken im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in den industriehistorischen Räumen des Zentrums Altenberg in Oberhausen öffentlich überreicht.

Die Qualität der eingereichten Produkte war nach Aussage des Fleischerverbands so hoch wie noch nie. Die Preisrichter vergaben an 924 Produkte die Wertung in „Gold“, was einem Anteil von 78,0% entspricht und damit fast zehn Prozentpunkte über dem Vorjahr liegt. Der Verband wertet dieses hocherfreuliche Ergebnis als eine weitere Bestätigung des stetig steigenden Qualitätsniveaus im Fleischerhandwerk und des gerechtfertigten Vertrauens der Verbraucher in „ihr“ Fleischerfachgeschäft. Ideenreichtum, handwerkliches Können und erstklassige Zutaten der Produkte haben auch bei den erfahrenen Preisrichtern wieder für Begeisterung gesorgt.

 

Download Urkunden

GOLD - Fleischwurst im Ring

GOLD - Sauerländer Kartoffelwurst

GOLD - Jagdwurst

GOLD - Metzger Kochschinken

GOLD - Tafelfertiger Sauerbraten

SILBER - Tafelfertiger Rotkohl

SILBER - Zungenblutwurst